Von Bildern als Spiegel der Seele

PSYCHIATRIE-MUSEUM BERN

„Von Bildern als Spiegel der Seele“

10. März 2006 – 4. Juni 2006

16. Juni 2006 – 21. Januar 2007 in der Klinik für Psychiatrie Altenburg (D)

Wenn jemand etwas abbildet, stellt er nicht nur dieses Etwas, sondern auch sich selber dar. Die Differenz zwischen der Realität und dem Bild entsteht aus der Sichtweise des Bildners, aus der Auswahl, die er trifft, aus der persönlichen Bedeutung, die etwas für ihn hat, in der Stellung, die er dazu nimmt. – Die Ausstellung spürt dieser Differenz in mehreren Themenblöcken nach. Damit soll eine Subjektivität sichtbar gemacht werden, die so genannt Gesunde mit psychiatrisch Diagnostizierten eher verbindet als dass es sie von ihnen trennt.

Katalog zur Ausstellung

Für diese Ausstellung wurde ein Katalog erstellt, der alle ausgestellten Bilder und Objekte enthält. Der Katalog kann im Museum bezogen werden (Preis Fr. 25.00) oder unter folgender e-mail Adresse bestellt werden:

Stiftung Psychiatrie-Museum Bern

Ausstellungskonzept:
Werner Jutzeler & Marie-Louise Käsermann

Mitarbeiter:
Andreas Altorfer, Werner Jutzeler, Marie-Louise Käsermann, Heinz Feldmann, Margrit Feldmann & Otto Frick

© Stiftung Psychiatrie-Museum Bern

consequat. id elit. accumsan ut Sed