In der Anstalt – Das Leben in der Psychiatrischen Klinik anfangs 20. Jahrhundert

PSYCHIATRIE-MUSEUM BERN

„In der Anstalt – Das Leben in der Psychiatrischen Klinik anfangs 20. Jahrhundert“

Eine fotografische Dokumentation

22. September 2007 – 23. August 2008

Reproduktionen von Fotografien auf Glasplatten, die anfangs 20. Jahrhundert von Mitarbeitern der Waldau aufgenommen wurden

Das Leben in der Irren-, Heil- und Pflegeanstalt «Waldau» wird anhand von hochwertigen Reproduktionen dokumentiert, die von alten Glasplatten («Glaspositiven») hergestellt worden sind. Arbeit und Freizeit von Personal und Insassen als tragende Elemente der Behandlung, Gebäude, Gegenstände, Ausflugsorte, Kinder, Frauen, Männer, Gruppen und Portaits werden gezeigt. In diesem Umfeld entstanden die Zeichnungen der Sammlung Morgenthaler, die in vorausgehenden Ausstellungen vorgestellt wurden und anfangs nächstes Jahr im Kunstmuseum Bern an einer grossen Ausstellung zu sehen sein werden. Auch Adolf Wölfli «wohnte» und arbeitete in dieser Umgebung.

Ausstellungskonzept:
Werner Jutzeler, Marie-Louise Käsermann & Andreas Altorfer

Mitarbeiter:
Andreas Altorfer, Werner Jutzeler, Marie-Louise Käsermann, Slobodan Bigovic, Max Halter, Vida Altorfer, Heinz Feldmann & Margrit Feldmann

Katalog zur Ausstellung erhältlich im Psychiatrie-Museum oder Bestellung über Internet bei altorfer@puk.unibe.ch
Preis Fr. 42.00

© Stiftung Psychiatrie-Museum Bern

tempus porta. vulputate, id Praesent pulvinar